Weleda Ringelblumensalbe

Weleda Ringelblumensalbe ist eine der führenden Kinderhautpflegen in Deutschland und wird sehr häufig auch von Hebammen zur Babypflege empfohlen.

Wohltuende Kraft der Ringelblume

Die Creme ist von Ärzten und Pharmakologen entwickelt worden. Sie enthält keine chemischen Zusätze und alle Zutaten stammen aus biologischem Anbau.

Die in der Weleda Ringelblumensalbe enthaltenen rein pflanzlichen Öle pflegen die Babyhaut zusätzlich und bieten einen wärmenden Schutz für die zarte Haut.

Die Ringelblumensalbe von Weleda spendet natürliche Feuchtigkeit, wirkt hautberuhigend und schützt vor allem vor dem Wundwerden strapazierter Babyhaut im Windelbereich.

Herkunft der Ringelblumenblüten aus kontrolliertem Anbau

Die Ringelblumen für die Herstellung der Salbe werden in Deutschland auf einer Fläche von 36.000 Quadratmetern angebaut.

Jedes Jahr werden davon 17 Tonnen Ringelblumenblüten aus biologischem Anbau zur Weleda Ringelblumensalbe verarbeitet.

>> ZUM SHOP



Ringelblumensalbe
Ringelblumensalbe ist seit Jahrhunderten das Erfolgsrezept bei Wunden und trockener Haut sowie bei der Pflege von Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Akne. Mit wenigen Handgriffen kann jeder selbst seine eigene Ringelblumensalbe herstellen. Doch egal welche Rezeptur, eines bleibt immer gleich: Die Kraft der Ringelblume bringt Gesundheit aus der Natur.